Mittwoch, 12. Juni 2013

Feng Shui -Gelbes Beet blüht auf

In einem Feng Shui Gartenbuch habe ich ein gelbes Beet entdeckt und fand die Idee toll, gelbe Blüten in einem extra Beet zu pflanzen. Ich wollte keine Beete mehr, in denen alles kunterbunt nebeneinander wächst , Rot neben Gelb, Weiß und Blau.
Gelb steht im Feng Shui für die Himmelsrichtung Südwesten bzw. Nordosten. Bei uns ist das Beet hauptsächlich von Südwesten beeinflusst, Im Sommer auch vom Nordosten. Zufälligerweise haben die Nachbarn (wir haben keinen Zaun) auch lauter gelbe Sachen an dieser Stelle gepflanzt.





Hier blüht jetzt der Ranunkelstrauch, Potentilla -Großblütiges Fingerkraut, Sonnenbraut, Sonnenröschen und ein im Garten gefundenes Veilchen.

Weitere Pflanzen im Beet sind:
Taglilien
Sonnenhut (Rudbeckia "Goldsturm), Weißer Sonnenhut
Sonnenbraut
Sonnenröschen 
Narzissen
Lilie (orange)
Zaubernuss
Niedrige Glockenhasel
Iris Barbata "Tulip Festival" Gelb/Weiß
Stauden-Lupine
Nelkenwurz



Am Rand der Fichte stand eine gelb-weißlich blühende Azalee, die dieses Jahr kaum Blüten angesetzt hat. Der Standort war einfach viel zu trocken. Sie hat jetzt auch einen Platz im Gelben Beet bekommen. Nächstes Jahr wird sie hoffentlich wieder besser blühen. Ich hatte gelesen, dass Azaleen ein Pflanzloch von ca. 40 cm Tiefe benötigen. Das war natürlich wieder Schwerstarbeit bei unserem Boden.

Gelbes Beet mit Blick zum Nachbargarten (Garage und Terrasse)
Umgepflanzte Azalee mit wenigen Blüten
Duftende Azalee



So traurig sah es nach dem Wochenendgewittern aus - Nebel im Juni.....hoffentlich wird jetzt endlich Sommer!

Nebel am Morgen im Juni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen