Mittwoch, 26. November 2014

Charity-Aktion für Nepal - Give Away für einen guten Zweck

In unserer Stadt begann gestern offiziell die Weihnachtszeit. Reisebusse bringen nun täglich zahlreiche Touristen zum Freiberger Christmarkt.
Mein Sohn kam gestern mit dem ersten Wunsch-Säckchen nach Hause. 

In dieser besinnlichen Zeit ist es zum Brauch geworden, nicht nur an das eigene Wohl zu denken, sondern vor allem Menschen in Not zu helfen.
Mein Mann und ich waren einmal im Hilton München eingeladen und dort entdeckte ich einen riesigen Weihnachtsbaum gleich am Hotel-Eingang. Am Baum hingen kleine Botschaften. Ich las mir einige durch und stellte fest, dass es Weihnachtswünsche waren. Kinder, die Hilfe benötigten, hatten dort ihren Herzenswunsch aufgeschrieben und es war ein leichtes, so einen Wunsch zu erfüllen. Es waren Kinder, die in Deutschland leben. Auch wenn man es kaum glauben möchte, fängt die Armut manchmal wenige Schritte von der eigenen Haustür entfernt an.

Für dieses Jahr habe ich mir etwas besonderes einfallen lassen. Ich möchte mich auch mal bei meinen zahlreichen treuen Lesern für die lieben Kommentare und Verlinkungen bedanken. Auch wenn ich es nicht jedes mal erwähne, freue ich mich riesig über jeden neuen Leser und einen Erfahrungsaustausch mit euch. Wenn es euch nicht geben würde, wäre mein Garten-Horizont immer noch recht eingeschränkt. Ich habe schon so viel neues gelernt, seit ich mit einem eigenen Blog im Netz bin. Heute habe ich für euch den Tisch gedeckt.


Ich unterstütze schon seit ein paar Jahren die Schülerfirma Namaste Nepal S-GmbH Freiberg, mit dem Kauf ihres wunderschönen Nepal-Kalenders. Er ist ein ganz tolles Weihnachtsgeschenk und diesmal verschenke ich ein Exemplar davon an euch. Eine Fotovorschau kann man sich auf der Web-Seite anschauen.


Die weiteren Geschenke stammen aus dem Fairkauf Ladencafe Freiberg. Es gibt hier auch noch einige Dinge aus Nepal bzw. Indien. Wir sind 1993 mit Freunden auf einer Trekkingtour 'Around the Annapurna' durch den Himalaya gewandert und die Bilder der nepalesischen Dörfer vergisst man nie wieder.


1 Päckchen Grüntee Himalaya 'Lasata' fair+bio

1 Tannenbaumanhänger aus Filz Fair Trade aus Nepal


1 Samentüte Let's Spicy-Up your Garden (Kümmel) Fairtrade

1 Tüte mit Papierherzen aus handegeschöpftem Papier (Ethik Art) aus Indien


1 Stern zum Aufhängen - Recycling aus Vietnam (gerollte Zeitschriften)

Die Preise 2-5 werden ergänzt durch eine selbst gefaltete Origami-Blüte für die Welthungerhilfe

*****

Ich würde mich freuen, wenn ihr zahlreich in den Lostopf hüpft. Wer nur kommentieren, aber kein Geschenk möchte, bitte dazu schreiben. Ihr dürft auch gerne einen Zweitwunsch äußern, falls es mit dem Hauptpreis nichts geworden ist. Kümmel ist ja nicht jedermanns Sache (ich mag keinen im Essen), aber die Doldenblüten sind trotzdem eine Bereicherung für den Kräutergarten.

Den Nepalkalender gibt es  hier auch zum bestellen. Das Geld kommt ausschließlich der Namaste Nepal S-GmbH zu Gute. Daran verdient niemand.

Die Freiberger können ihn u.a. in der Kaffeerösterei Momo kaufen, wo es den leckersten Kaffee von ganz Freiberg gibt und natürlich in allen Buchläden der Stadt.


Als kleinen Zusatz verschicke ich noch 1x frisch gerösteten Nepal-Kaffee.

*****
Das Kleingedruckte:

Die Steinigergarten-Jury wird die Gewinner unter Ausschluss der Öffentlichkeit ermitteln...Der Rechtsweg ist selbstverständlich ausgeschlossen (muss ja auch gesagt werden).
Teilnahmebedingungen:
Es dürfen nur Leser (bei G+ , Bloglovin oder Google Friends Connect) teilnehmen, denn es ist eine Treue-Aktion (anonymen Kommentare sind schon länger bei mir ausgeschaltet). 
 Außerdem Leser, die regelmäßig hier kommentieren oder mir per einfachem Blog-Link oder Email folgen (das sind ja auch einige).
Bitte teilt mir über das Kontaktformular eure Adrtesse mit, wenn ihr gewonnen habt.



Und bite, bitte nicht traurig sein, wenn es diesmal nicht geklappt hat. Es gibt im Dezember noch ein zweites Give Away  mit selbstgemachten Dingen. Das Bildchen könnt ihr gerne auf eure Webseite mitnehmen.





Kommentare:

  1. Liebe Sigrun,
    habe deine Aktion verlinkt und springe gerne in den Lostopf. Es sind ganz tolle Geschenke. Am besten gefällt mir der vietnamesische Stern, aber auch alles andere finde ich wunderbar. Ich bin ganz hin und weg, dass ihr im Himalaya gewandert seid. Das ist ja abenteuerlich. Glaube ich sofort, dass man sein Herz dieser Sache widmet.
    Wenn ihr mal wieder in Dresden seid, auf der Prager Straße kurz vorm Hauptbahnhof gibt es das CONTIGO Fair Trade, da habe ich auch schon so manch hübsche Dinge gefunden. Der Weltladen auf dem Schillerplatz hat ja leider geschlossen. Liebe Grüße
    Wie in jedem Jahr nehme ich mal Anlauf - endlich wieder den Freiberger Weihnachtsmarkt zu besuchen, mal sehen, ob es diesmal klappt....

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee!!! Momentan "brennt" es ja an allen Ecken und Enden der Welt!!! Man weiß gar nicht, wofür man spenden soll! Kinder trifft es leider überall am härtesten!!!!
    Ich springe gerne auch in Deinen Lostopf und hoffe, dass noch möglichst viele Deinen Post lesen!!!!
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sigrun,
    deine Geschichte vom Hotel-Weihnachtsbaum mit den Kinderwünschen hat mich sehr gerührt. Ja, die Kinder müssen immer am schlimmsten leiden. Deine Fairtradeprodukte-Verlosung ist großartig! Tolle Idee! (Kümmel mag ich allerdings auch nicht...) Jetzt muß ich aber erst einmal dein Label "Nepal" anklicken.
    Viele Grüße
    Tinka

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sigrun, bei der Verlosung möchte ich nicht mitmachen, aber die Idee an sich finde ich ganz großartig, denn es täte uns allen gut, auch mal über den eigenen Tellerrand zu schauen, denn leider gibt es sie auch in Deutschland...die Kinderarmut, wird oft vergessen...Auf dem Freiberger Weihnachtsmarkt war ich schon länger nicht mehr...sollte ich vielleicht dieses Jahr ändern...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Überraschung ist dir gelungen...tolle Sache...ich freue mich...!!!!! LG Lotta.

      Löschen
  5. Eine tolle Idee. Meine halbe Familie arbeitet in Bereichen, in denen es um die blanke Not geht. Da braucht man gute Nerven. Vor allem die Kinderarmut ist eine Schande. Schade, dass ich so weit weg wohne. Aber hier gibt es auch tolle Aktionen, wo man sich beteiligen kann. Dir alles Gute.
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  6. Namaste, liebe Sigrun.
    Gerne mache ich bei deiner Verlosung mit. Falls ich nicht gewinne kaufe ich mir auf jeden Fall den Kalender. Ich habe auch schon eine kleine Trekkingtour im Nepal gemacht mit Blick auf die Annapurnakette. Schöne Erinnerung.
    Wir engagieren uns gerade für Flüchtlinge, haben welche aufgenommen und sind voll im Einsatz.
    Es ist schön, wenn man helfen kann.

    Lieben Gruß
    Sigrid

    AntwortenLöschen




  7. Liebe Sigrun,
    ähnliches gibt es auch bei uns. In Supermärkten zum Beispiel. Ich finde auch wichtig, auch vor Ort zu helfen, da weiß man wenigstens, daß die Spende auch ankommt. Ich spende auch für die Tafel hier bei uns. Auch da gibt es eine spezielle Weihnachts-Tüte, das sind mal keine abgelaufenen Lebensmittel! Eine ganze Tüte voll pro Person - eine schöne Idee!
    Oder die Sache mit Weihnachten im Schuhkarton ...

    Oh, einen Fairkauf habt Ihr auch! Bei uns gibts noch Oxfam, zu beiden wandern oft Spenden von uns.

    Schöne Sachen hast Du ausgesucht! Und die gerollten Zeitschriften erinnern mich so an einen Silvester-Spaß aus Kinderzeiten. Wir rollten damals die Luftschlagen am Neujahrstag und verstrichen sie mit Kleister, formten Schälchen oder Perlen daraus. :-)

    Also ich bin wiederum Kümmel-Fan. :-) Und gern nehme ich an Deiner Verlosung teil.

    Bei uns ist es jetzt kalt geworden ... wird wohl doch Frost geben - am späten Nachmittag hatte ich schon ganz eisige Finger draußen, als ich Fichtenzweige für Advent holte.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sigrun,
    hier gibt es auch so einen Weihnachtsbaum der seit Jahren von der Caritas bereitgestellt wird. Der Wunschbaum ist einfach herzzerreißend und ja Kinder aus Deutschland, Nachbarn ... In jedem Jahr werde ich zum laufenden Werbespot da die meisten Menschen nichts von dieser Aktion wissen. Soweit ich weiß blieb noch kein Zettel am Baum.
    Die Wünsche oftmals sehr "klein" manchmal aber auch unerfüllbar ... " eine Freundin " .

    Ich wünsche Dir eine besinnliche Zeit

    Alexandra

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sigrun,
    das ist ja eine tolle Aktion mit wunderschönen Dingen. Besonders der Stern sieht sehr fantasievoll aus.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sigrun,
    gestern musste ich wieder an Dich und Deine Aktion denken, hörte ich doch im Radio das viele Paare bereit wären Kinder aus dem Ausland zu adoptieren. Dies wird jedoch immer schwieriger da die jeweiligen Länder nicht zugeben wollen, dass sie nicht selbst für ihre Kinder sorgen können, schade! An Deiner Aktion nehme ich gerne teil.

    Liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Sigrun,

    ich habe deine Aktion ebenfalls bei mir verlinkt. Gerade Kinder sind oft die Leidtragenden, sie können am wenigsten dafür und wie du schon so schön schreibst, die Armut fängt schon oft vor der Haustür an. Ich helfe auch lieber, als das ich wegsehe. Bei uns kann man auch jedes Jahr bei der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" mitmachen, was ich seit ca. 4 Jahren tue.
    Ich hüpfe auch gerne mit in den Lostopf.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  12. Lieeb Sigrun,
    ich bin durch Zufall ( über Urte) zu Deinem schönen Blog gelangt und es gefällt mir sehr gut hier! Hab mich gleich mal eingetragen bei Dir , aber nicht wegen der Verlosung, sondern, weil es mir hier gut gefällt! Die Aktion, die Du unterstützt ist prima!
    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Nachmittag und einen lichterfüllten 1.Advent!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sigrun,
      da bin ich nochmal :O)
      Danke für Deinen Besuch und Deine lieben Zeilen und herzlich Willkommen bein uns im Blog! Schön, daß Du nun auch dabei bist!
      Ja, ich bin eine echte Frühaufsteherin ;O) Aber, so kann ich meine erste Blogrunde immer in Ruhe und Stille geniessen ;O)
      Ich mußte schmunzeln, als ich gelesen hab, daß ich Dir schon bekannt bin von meinen frühen besuchen bei der lieben Lotta *lächel*
      So, und nun geh ich wieder an den Herd *lach*
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  13. Hallo Sigrun, finde auch, dass Du damit ein tolles Projekt unterstützt. Ich hüpfe gerne in den Lostopf. Schön, dass Du die E-Mail erhalten hast. Es tut mir leid, dass es so lange gedauert hat :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sigrun,
    da hast du ja ganz wunderschöne Sachen zusammengestellt, eine tolle Sache unterstützt du da. Respekt!. Deine Geschichte vom Münchener Hotel ist ja sehr bewegend. Man denkt immer ja klar anderswo, aber hier direkt vor der Haustüre? Das erschüttert schon.Doch im Endeffekt ist es auch egal, ob hier oder anderswo, es sollte grundsätzlich nicht sein, dass gerade die Kinder leiden.
    Trotz allem Leid auf der Welt wünsche ich dir einen schönen besinnlichen ersten Advent.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Sigrun, herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog. Ich freue mich, Dich gefunden zu haben.
    Ja, Armut beginnt oft schon ganz in unserer Nähe. Deshalb sollten wir Augen und Ohren offenhalten und das Herz für unsere Nächsten /Nachbarn / Freunde / Familie etc. öffnen. Auch im Kleinen kann schon ganz viel Gutes getan werden...Herzlich, Frau Schritt

    AntwortenLöschen
  16. Einen schönen 1. Advent wünsche ich Dir und Deinen Lieben!

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  17. Seit dem Strukturwandel gibt es hier im Ruhrgebiet ja leider auch viele Familien die an der Armutsgrenze leben.
    Im CentrO steht deshalb auch ein Weihnachtsbaum, an den viele Kinder ihre Herzenswünsche geheftet haben.
    Soweit wir können, unterstützen wir auch einige Organisationen.
    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Sigrun,
    das ist eine wunderschöne Verlosung, da hüpfe ich gerne in den Lostopf! Du hast so einen schönen Tisch für uns gedeckt, danke Dir dafür! :-)

    Ich wünsche Dir einen schönen und geruhsamen 1. Advent!

    Liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Sigrun,
    deine Verlosung ist eine super Idee.
    Es ist schon ein Wahnsinn, was auf der Welt los
    ist. Hab das Gefühl es wird immer schlimmer.
    Ich verlinke dich gerne, aber mitmachen möchte
    ich nicht. Hab doch schon so oft etwas gewonnen :-)
    Ganz liebe Grüße
    von Urte :-)

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Sigrun,
    eine tolle Idee, denn gerade an Weihnachten muss man sich darauf besinnen, dass es nicht jedem so gut geht.
    Liebe Grüße;
    Sarah

    AntwortenLöschen