Freitag, 29. August 2014

Falter in den Garten locken - Schmetterlingsbeet August

Schmetterlinge in den Garten zu locken ist gar nicht so schwierig. Obwohl es im Garten verteilt bereits zahlreiche Stauden gibt, die bei Schmetterlingen beliebt sind, würde ich gerne ein Schmetterlingsbeet anlegen, das von Frühjahr bis Herbst blüht und die Falter ganz besonders anzieht. Der Sommerflieder ist für mich der zuverlässigste Schmetterlingsmagnet und müsste auf jeden Fall in so einem Beet stehen. Auf der Suche nach weiteren geeigneten Pflanzen habe ich schon einige Komplettangebote zum Bestellen gefunden. Meistens gefallen mir aber die Farbzusammenstellungen nicht oder es gibt die Stauden schon zahlreich im Garten.


Im Nachbargarten blühte Anfang August der rosa Sommerflieder etwas später als meiner. Er steht sehr sonnig und da wir keinen Zaun haben, konnte ich schnell mal einen Schritt rüberhuschen zum Fotoshooting. Am meisten konnte ich den Kleinen Fuchs beobachten.


Der Kleine Fuchs mag Lavendel

Er kam aber auch zu meinen Sonnenhüten geflogen, die gleich in der Nähe stehen.


 Die weißen Sonnenhüte blühen ganz herrlich neben den zahlreichen gelben Rudbeckien 'Goldsturm', die sich dort schon länger ausbreiten. Obwohl ich jedes Jahr einige Ausläufer entferne, werden es immer mehr und leuchten ziemlich sonnengelb im Augustgarten.




 Die Tagpfauenaugen lieben Sonnenhüte in allen Farben. 

 Ein ganz seltsamer Falter hat sich am Mädchenauge niedergelassen

Die Bläulinge sind mir bisher noch gar nicht so aufgefallen. Da ich von keinem den Namen kenne, habe ich hier und hier Fotos zur Bestimmung gefunden. 
 
Kleiner Sonnenröschen-Bläuling an der Katzenminze


Ein Nierenfleck-Zipfelfalter

Noch mal in die Nachbargärten geschaut 

Der Distelfalter landete auf dem Sommerflieder. Für ein Schmetterlingsbeet hat sich schon ein Sämling (unten rechts) vom Echinops (Kugeldistel) von der Nachbarin auf der anderen Seite in meinem Beet eingefunden. Er ist schon ganz schön groß und müsste umgepflanzt werden

 Noch ein Neuling ist diese Schafgarbe, von der mir Sara/ Mein Waldgarten einen Ableger geschickt hatte. Sie ist gut angewachsen und blüht sogar schon wieder.

 Der Admiral kam ziemlich zerrupft an meinem Schmetterlingsflieder vorbei. Einige dieser Falter scheinen aber nicht sehr wählerisch zu sein und landen gerne auf Shorts und Badehosen....

Zum Schluss eine kleine Collage, wie mein Schmetterlingsbeet im August aussehen könnte. Sehr oft habe ich noch den Phlox als Empfehlung gefunden, den es noch nicht im Garten gibt.


Echinacea purpurea, Buddleja, Echinacea 'Alba', Achillea, Echinops , Knautia, Nepeta, Monarda, Liatris   (+Phlox)

Ergänzung für Juni/ Juli: Lavendel, Salbei, Margerite

Ergänzung September: Astern, Fetthenne
















Mittwoch, 20. August 2014

12tel Blick August

Diesmal folgt der August-Gartenblick gleich auf den Juli-Blick, da ich in der Ferienzeit nicht so viel am Computer sitze. Nachdem der 12tel Blick vom Juli diesmal im August erschien, sieht der aktuelle Blick gar nicht so viel anders aus.
Gestern war bei uns großer Gartenarbeitstag. Der große Sohn hat den Rasen gemäht und ich bin mit der Schere durch den Garten gejagt. Überall musste Verblühtes abgeschnitten werden. Es sind Berge aus Erdbeerranken, Frauenmantel und Wollziest entstanden. Auch der Sommerflieder wurde beschnitten, damit er noch mal blüht. Da hat es sich gleich noch angeboten, den Kompost neu aufzuschichten und abends war ich dann ziemlich Himbeeren-zerkratzt und erledigt.
Die Buchenhecke musste erst mal noch warten. Sie ist durch das Wetter schon wieder geschossen.


Vielleicht fällt auf, dass der kleine blaue Fleck rechts im Beet verschwunden ist. Wir waren letzte Woche für 4 Tage verreist und danach war die Clematis hin. Ich vermute, die Welke hat sie erledigt, da es vor zwei Jahren schon mal so war. Danach ist sie aber wieder von unten ausgetrieben. Überhaupt scheint das Wetter einigen Sträuchern arg zuzusetzen. Der Perückenstrauch scheint die Verticilium-Welke zu haben und die Zaubernuss hat ganz braune Blätter bekommen.....






Die Indianernessel steht noch im Topf, da ich mich noch nicht entschließen konnte, sie in unseren harten Boden einzugraben. Genau, wie die Duftnessel neben dem Hibiskus.





Diese beiden unter der Fichte haben den Weg von alleine in den Garten gefunden. Die Sonnenblume vom Vogelfutter und Königskerzen gibt es einige in der Umgebung. Sie hat leider in unserem Urlaub geblüht.


Hier noch mal die Zusammenfassung der ersten 6 Monate.


Noch mehr 12tel Blicke vom August gibt es wie immer bei Tabea zu bestaunen.

Montag, 4. August 2014

12tel Blick vom Juli

Diesmal fiel der 12tel Blick genau in unsere Urlaubszeit. Ich hatte noch schnell vor der Abreise Fotos gemacht, aber nicht mehr geschafft, sie einzustellen. Heute also mal nachträglich die Fotos vom 20. Juli.


Die Margeriten links neben dem Frauenmantel fingen gerade an zu blühen. Leider hatte ich diesmal nicht sehr viel davon, da sie nach den 2 Wochen schon wieder am verwelken sind. Die Taglilien haben allerdings seit Anfang Juli durchgehalten und es gibt immer noch die letzten Blüten (siehe letzter Post).


 Hier noch ein ganz aktuelles Foto, das gar nicht so viel anders aussieht. Der Frauenmantel wird nun langsam braun und muss zurückgeschnitten werden. Auch der Wollziest leidet unter den ständigen Regengüssen.


Spannend ist jedes Jahr, wie viele Blütenstängel die Schmucklilie treibt. Diesmal sind es nur drei Blütenkugeln geworden. Ich werde sie mal wieder mehr düngen müssen.


Die Sonnenhüte blühen jetzt zusammen mit der Prachtscharte. Das Blau von Ehrenpreis, Lavendel und Sandglöckchen ist fast aus dem Beet verschwunden. Es gibt noch ein wenig Katzenminze und die Clematis President.




Die Perovskia (Blauraute, Silberstrauch) wanderte erst dieses Jahr als Ableger ins Beet. Deshalb fällt sie noch sehr zierlich aus. Damit sie eine ordentliche Form behält, sollte sie Ende Februar bis Mitte März ziemlich dicht über dem Boden geschnitten werden.


Im Beet gegenüber öffnet der Hibiskus gerade die ersten Blüten.



  
Noch mehr 12tel Blicke vom Juli gibt es bei Tabea .