Bunt ist die Welt #7....von oben herab

Heute hatte Lotta für ihr Fotoprojekt 'Bunt ist die Welt' die Idee, dass man auf einen Turm oder Berg steigt, um Fotos .....von oben herab zu schießen. Eigentlich liegt Freiberg ja schon auf dem Berg, aber es gibt noch Steigerungsmöglichkeiten.

Mein Plan war, auf den Petriturm zu steigen, den höchsten Turm der Freiberger Altstadt, errichtet am höchsten Punkt Freibergs auf 405 m ü. NN. 


Dort oben, im 72 m hohen Turm aus dem 13. Jhdt., wohnten vom 15. Jhdt. bis 1905 die Türmer, um die Stadt vor Feinden oder Stadt-Bränden zu warnen. Die kleine Türmerwohnung habe ich schon mehrmals bestaunt. Nur Fotos hatte ich noch nie von oben gemacht. Das schöne Wetter der letzten Tage wollte ich nutzen, um das nachzuholen.


Leider war die Besteigung des Turms nicht möglich. Der wohl einzige verantwortliche Mann mit dem wichtigen Schlüssel war erkrankt und ich konnte trotz mehrerer Telefonate niemanden finden, der mir die Tür geöffnet hätte....arme Touristen!




Nun, dann eben nicht. Es gibt noch einen Berg als Alternative, um auf die Altstadt zu schauen. Beliebtes Ziel ist die 'Reiche Zeche', ein Ort oberhalb der Stadt mit historischen Bergbauanlagen und einem tollen Rundumblick.



Bemerkenswert ist für mich der Waggon rechts unten, der für 8 (!!!) Personen (Sitzplätze) zugelassen war....so fuhr man in den Berg ein.
Überall auf dem Gelände stehen solche alten Grubenwagen herum, auch die Schienen sind teilweise noch erhalten. Ein paar Bauarbeiter haben belustigt vom Turm auf mich herunter geschaut. Ich habe sie etwas um ihre Aussicht beneidet.



Eine Schiene befindet sich unmittelbar am Abhang. Da muss man beim Fotografieren höllisch aufpassen.



Unten rechts der Blick nach Westen zum Wäldchen 'Herders Ruh' (einer Grabstätte von Herder, Oberberghauptmann). Links oben der Blick auf die Gebäude eines Industriebetriebes (der Grund meines Umzugs nach Freiberg....)
*****
Nun aber zu einem freieren Blick auf die Altstadt von Freiberg. Dafür begibt man sich wieder etwas abwärts zurück zur ehemaligen Schachtanlage 'Alte Elisabeth'.



Auf dem folgenden Foto sieht man links die Jakobikirche, in der Mitte den Donausturm und rechts den (leider geschlossenen) Petriturm.



Weil es so toll dort oben war, musste ich gleich noch mal die Panorama-Funktion vom Handy ausprobieren. Der Abgrund am Hügel hat allerdings zu einer verkrampften Haltung geführt...es ging überall steil abwärts.



Das Gelände der 'Alten Elisabeth' ist der beste Platz zum Drachensteigen im Herbst. 



Der blaue Himmel an meinem Fototag war wirklich ein Traum.....irgendwann mal hole ich den Petriturm-Besuch aber nach.

Noch mehr Berg- und Turmfotos gibt es heute bei Augen-Blick von Lotta.



Ab sofort gibt es meine eigene Seite auf Facebook zum Thema  'Freiberger Stadtfotos'. Wer mag, kann dort auch mitlesen. Da wird es einige Fotos mehr, als hier im Blog, geben. 
Follow me on Facebook:  Bergstadtfotos aus Freiberg

Kommentare

  1. Ach liebe Sigrun, mit diesen Fotos hast du mir eine ganz große Freude gemacht! Vielleicht besteigen wir den Petri-Turm mal gemeinsam? Dir einen schönen Sonntag! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. ...da haben wir ja wieder die gleiche Idee, liebe Sigrun,
    auf einen Berg zu steigen, um auf unseren Wohnort zu schauen...auch wenn es bei dir Plan B war, es hat sich gelohnt...schön die Aussicht und interessant deine Ausführungen dazu...ich kann mich gar nicht erinnern, dass ich schon mal in Freiberg war, obwohl ich das gewesen sein muß, als ich in Dresden arbeitete...wenn ich mal wieder in der Gegend bin, komme ich vorbei und schaue, ob es vor Ort doch irgendwelche Erinnerungen gibt...und schön ist Freiberg auf jeden Fall, wie ich jetzt durch dich feststellen konnte,

    dir einen schönen Sonntag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. liebe Sigrun,
    das war für mich ein wirklich schöner Ausflug!
    Da freu ich mich schon auf den Petri-Turm.
    einen wunderschönen Sonntag noch und
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  4. wie schön, dass ich jetzt deinen blog entdeckt habe! ich war noch zu ddr-zeiten einmal in freiberg, weil ich einen brieffreund dort hatte und hoffe dass ich irgendwann mal wieder hinkomme. deine wunderbaren fotos machen auf jeden fall ganz große lust darauf! mich interessiert besonders auch die bergwerksgegend, denn im harz besichtige ich auch gerne die alten schachtanlagen.
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  5. Ein sehr spannender interessanter Bericht. Tolle Fotos! Die sind doch jetzt aber nicht mit deiner Handykamera aufgenommen, oder?
    VG Tinka

    AntwortenLöschen
  6. sehr interessant ! und das bild mit den familien-Gärten unter Schnee (vorletzte bild) zeigt, dass es gut ist, hoch zu steigen !

    AntwortenLöschen
  7. Mit dem Wetter hattest du ja total Glück,
    schade das der Turmwärter nicht mitgespielt hat.
    Aber du hast es ja auch so ganz gut gelöst.
    Schöne Bilder. Und auch bei dir habe ich schon wieder sehr viel gelernt.
    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sigrun,
    schöne Bilder hast du wieder einmal ausgesucht. Das war schon schade, das der Turm geschlossen war.
    Wären bestimmt tolle Fotos geworden. Leider bin ich heute nicht dazu gekommen Bilde für die Lotta zu machen.
    Das finde ich auch schade, aber ich war krank. Wollte auf die Nürnberger Burg und von oben die Fotos machen.
    Du hast Dir richtig viel Mühe geben und bis nach oben gelaufen.
    Schöne Woche wünsche ich Dir lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  9. Schöne Fotos, und nun weiß ich wenigstens, wo man in Freiberg überall hochklettern kann ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  10. Da brauchtest du ja genau wie ich einen Plan B;-) Aber dadurch haben wir ja jede Menge schöne Bilder von dir bekommen - danke für das interessante Sightseeing!
    VG Charlie

    AntwortenLöschen
  11. Sehr interessant, danke!!!
    LG Ariane

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sigrun,
    Und schon wieder so ein interessanter Post - Du könntest auch als Stadt- und Reiseführerin tätig sein, weisst Du das? ;-)
    Danke für diesen spannenden Ausflug bei herrlichem Vorfrühlingswetter.
    Und ich glaube, irgendwann mache ich bei Lottas toller Idee auch mit.
    Dir einen schönen Abend und alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  13. Ein paar sehr schöne Bilder von einem wundervollen Rundgang und offensichtlich bei guten Wetter.
    LG ZamJu

    AntwortenLöschen
  14. Wow, Du bist ja aktiv. :-)
    Schade, daß Du nicht auf den Turm konntest. Das schwebt mir auch nochmal vor, die Stadt von oben zu knipsen, obwohl es da durchaus schon Fotos gibt, doch mit Personen davor, die nicht ins Web wollen ...
    Aber die Zeit .... wenn ich in die Stadt fahre, meist gezielt für Erledigungen, da bleibt wenig Zeit und Raum, um Fotos zu machen. Vielleicht im Sommer wieder ... wenn es länger hell ist.
    Auf diese Weise lernen auch wir Deine Umgebung ein wenig besser kennen. :-)
    Deine Handy-Fotos sind aber auch sehr schön geworden! Farblich viel besser als meine, wie ich finde.

    Liebe Grüße nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen