Dienstag, 28. April 2015

Letzter April-Schnee

Kälte war ja angesagt, aber Schnee? Nach den sommerlichen Temperaturen von über 20 Grad, die wir gestern Mittag noch hatten, wurde am Nachmittag der Garten zuerst mit Gewitter und Hagelkörnern abgekühlt. Heute war ich dann richtig schockiert. Den ganzen Vormittag kam es in dicken Flocken vom Himmel. Da das ein wirklich ungewöhnlich spätes Ereignis ist, musste ich doch mal schnell ein paar Fotos machen.


Eigentlich hat die Natur durch das schöne Frühlingswetter etwas aufgeholt. Im neuen Beet blühen inzwischen die botanischen Narzissen (hinten links) und die Tulpen sind kurz vor dem Aufblühen.


Die botanischen Narzissen sind viel kleiner, als die normalen


Die Tulpen beim Hibiskus scheinen alle noch vom letzten Jahr wiedergekommen zu sein


Die Schachbrettblumen sind auch noch da...sie stehen nur etwas einsam vor der Buchenhecke 
Vielleicht kann ich dort ein paar Zwiebeln aus den Töpfen mit dazu pflanzen


Die Hornveilchen haben schon den zweiten Winter überlebt


Hinter den Traubenhyazinthen hat sich die Küchenschelle kurz verabschiedet,, aber ich hoffe, sie erholt sich wieder


Damit soll aber erst mal Schluss mit den weißen Fotos sein. Ich denke, das war nun wirklich der allerletzte Schnee für dieses Jahr 
Heute Abend war er auch schon wieder verschwunden


Im Zwiebeltopf hatte ich noch eine Schachbrettblume entdeckt
Sie ist aber kaum zu sehen, da der Rest etwas üppig geworden ist


Im Korb sind die Wildtulpen von den dunkelroten abgelöst worden
Im vorderen Topf mit Anemone blanda sollten eigentlich lila-weiße Tulpen wachsen
'Peppermint Stick' laut Etikett,
Entweder ist das Etikett vertauscht oder es muss so sein, aber sie sind gelb
Wenn die Sonne wieder scheint, muss ich sie noch mal festhalten.


Kommentare:

  1. Schnee? Och nö, nicht mehr wirklich, oder? Aber andererseits haben wir ja immer noch April ... und der ist ja bekanntlich ziemlich eigensinnig.
    Hoffentlich halten die hübschen Blümchen solche Scherze aus. ♥

    LG,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber hast Recht - das war ganz bestimmt der letzte Schnee für "diesen Winter".

      Löschen
  2. Oh je, den braucht doch kein Mensch mehr. Aber Frühlingsblumen im Schnee sind doch mal ungewöhnliche Motive. Hat auch nicht jeder. :)

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  3. ...das gibts ja nicht, liebe Sigrun,
    Schnee auf den schönen Blumen...hoffentlich überstehen sie diesen Kälteeinbruch alle gut...Narzissen und Traubenhyazinthen sind bei mir schon alle verblüht und die Tulpen sind auch bald vorbei, leider...mein Garten ist zur Zeit ein Vergißmeinnichtmeer, das ist so schön...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Aprilwetter!
    der April ,der macht was er will!
    Auch wir haben im Norden tagsüber Sonne und Nachts Frost!
    aber die Pflanzen halten viel aus!
    Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  5. Schnee? Ohje ... Davon sind wir wirklich weit entfernt, liebe Sigrun .... obwohl - vorhin als ich sehr spät heimkam, pingte es plötzlich im Auto und dann wurde der Frostbereich angezeigt -zwar noch 4 Plusgrade aber mit ** ;-)
    Nun, der April, der macht manchmal schon, was er will. ;-) Viel kann es da nicht mehr geben oder lange anhalten.

    Deine Hornveilchen haben auch eine hübsche Zeichnung mit den Streifen. Bei mir sind auch im Garten auf der Wiese Hornveilchen und auch Stiefmütterchen vereinzelt erschienen. Da wir nicht so häufig Rasen mähen und nicht zu kurz, bleiben sie und vermehren sich. Das ist sehr schön! :-)Die Küchenschelle wird sich gewiß wieder erholen. Wenn Schnee und Frost nur ein Gastspiel hatten.

    Deine Töpfe sehen sehr schön aus. Daß mir meiner nicht so gefällt, schrieb ich ja schon. Er steht aber auch in der prallen Sonne vorm Haus, da wächst alles sehr lang heraus. Ich werde da lieber wieder etwas Niedriges oder Immergrünes hineinpflanzen.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sigrun,
    Schnee, nein, den brauchen wir jetzt nicht mehr, aber es kam ja schon immer mal vor, daß es um diese Zeit nochmal ein paar Flocken gab. Bei uns ist es heute morgen mit 3° auch nochmal recht frisch.
    Herrlich sind Deine Frühlingsblüher, vor allem die Schachbrettblumen find ich so wunderschön!
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sigrun,
    heir bei uns ist es gar nicht aussergewöhnlich im April noch Schnee zu bekommen. Doch diesmal hatten wir Glück es wurde zwar recht kalt wieder, aber nicht so das es reichte zum schneien. Dafür schüttete es teilweise wie aus Kübeln. Auch wenn ich die Sonne heute Morgen sehen kann, so soll es auf Nachmittag wieder bewölkt sein. Nehem wir es wie`s kommt und machen das Beste daraus. ;-)
    Hübsche Blümchen hast du im Garten...besonders gefällt mir die Schachbrettblume.
    Übrigens ich nenne die Kuhschelle...Küchenschelle...wobei ich auch den lateinischen Name benutze...Pulsatilla. Mein Bruder ist Gärtner. ;-)

    Hab einen tollen Tag!

    Liebe Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Sieht schon besonders aus, die bunten Tulpen im Schnee, aber ich finde, man kann jetzt darauf verzichten. Mein Mann war gestern in der Sächsischen Schweiz und kam auch ganz aufgeregt mit der Schneemeldung nach Hause.
    Hier sind die Frühlingsblümchen schon verblüht und jetzt versuchen sich die Maiglöckchen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Also, Schnee brauchen wir jetzt wirklich nicht mehr! Bei uns war es zwar auch sehr kalt, aber zum Glück gab es keinen Schnee!!! Ich denke, dass sich Deine Pflanzen aber bald wieder erholen werden.
    Es ist schon sehr krass, von 20 Grad und Frühling auf 0 Grad und Winter! Aber wir müssen es hinnehmen!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  10. wunderwunderschöne aufnahmen! da vergisst man glatt, das schnee dabei ist...
    aber du hast recht: nun reicht es wirklich!
    dein schmetterlingsbeet hat mir auch sehr gefallen. ich habe hier im garten auch einige farbliche überraschungen mit frühblüherzwiebeln erlebt!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  11. Tulpen im Schnee dieses Sujet hat etwas sureales...aber im ernst dies müsste nun wirklich nicht mehr sein. Bis jetzt sind wir gottlob davon verschont. Aber wie heisst es so schön "der April macht was er will".
    sonnige Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  12. Da hat es euch noch heftiger erwischt! Hier halten sich die Temperaturen auch wieder sehr bedeckt (morgens liegt wieder Reif auf dem Land), ab und an kommt die Sonne durch, aber gestern stürmte es dann ein paarmal heftig. Der Winter darf sich jetzt zurückzugehen und dem Grün und Bunt Platz machen.
    Küchenschellen liebe ich auch, bisher ist keine geblieben.
    Lass es dir gut gehen, Birgit

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Sigrun,
    oh weh Schnee das brauch jetzt niemand mehr. Ich hoffe Deine schönen Blumen haben den Kältesturz überlebt.
    Lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  14. Ach ist das gruselig!
    Ich bin schon fast im Sommer, gefühlstechnisch... Auf den Bildern schaute es ja hübsch aus.... aber, nein, das will man nicht mehr sehen... Ich hoffe, Deine Blumen haben es gut weggesteckt.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  15. Oh, das kenne ich nur zu gut. Bei uns, in 650m Höhe, kommt das öfter vor.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  16. Auweia, um diese Jahreszeit tut Schnee richtig weh!
    Da bin ich froh, dass wir davon verschont sind.
    Deinen Frühlingsblühern macht aber so ein kurzer Wettereinbruch bestimmt nichts aus, die werden das wegstecken!
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sigrun,
    April April, der macht was er will :) Den Schnee hatten wir gestern incl. Gewitter auch gehabt und bei Vati ist er auch liegen geblieben, da war alles weiss. Hoffen wir das es sich damit erstmal getan hat.
    Hab noch einen schönen Tag!

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  18. Och neee...wer braucht denn so etwas??? Ich schicke ein paar Sonnenstrahlen...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  19. Ach herrje! Schnee liegt bei uns nicht, aber morgens sind die Dächer weiß. Gestern war Sonne, Sturm, Regen, Sonne usw. Ist das April-Wetter??
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  20. Oh nein, jetzt noch Schnee!!! Aber du wohnst doch Nicht am Berg. Hoffentlich ist dir nichts erfroren.
    GLG von Ariane

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Sigrun,
    bei Dir lag gestern also auch Schnee! Ich war schon von den Fotos auf Karos Blog Wunschtraumgarten entsetzt! Aber deine blühenden Pflanzen scheinen das ja ganz gut zu verkraften, sieht auf den Fotos jedenfalls so aus! Das war jetzt ganz bestimmt der letzte Schnee!
    LG kathinka

    AntwortenLöschen
  22. liebe Sigrun,
    Schnee gab es bei uns nicht mehr aber die Temperaturen sind ziemlich nach unten gefallen.
    Alle Deine Blumen sind herrlich, unsere Tulpen und Schachbrettblumen sind jetzt schon am Verblühen.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  23. Welch Ironie. Hihi^^. Naja , aber schön sieht es aus, auch wenn es dann kalt ist.
    Die wildtuplen find ich sehr schön. Wo gibt es denn sowas ? :)

    AntwortenLöschen
  24. deine blumen blühen sogar im schnee ! die sind kaltes wetter im frühling gewöhnt und irgendwie ist es ein gutes abschied-bild von der kälte. ich finde deine schachbrettblumen so zart und schön, habe noch nie welche in meinem garten gehabt. also ade april mit/oder ohne schnee ! morgen kommt der warme Mai *
    liebe grüsse
    monique

    AntwortenLöschen
  25. Also am Sonntag schien noch die Sonne... ;-). Die botanischen und wilden Tulpen, Krokusse und Narzissen mag ich besonders gern, schön, was alles bei dir blüht! Herzlichen Gruß, fast schon aus dem Mai - Ghislana

    AntwortenLöschen
  26. Was Schnee!? Nicht wirklich!
    Wie gruselig! Hoffentlich ist nun alles wieder weg
    und es wird endlich richtig schön!
    Hier ist es heute sonnig aber saukalt!
    Ganz viele liebe Maigrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Sigrun,
    ich staune über deine herrliche Frühlingspracht im Schnee!!
    Es gefällt dir bestimmt nicht, dass nochmal alles weiß geworden ist, aber irgendwie sieht es wunderschön aus.
    Diese fröhlich bunten Frühlingsblumen im weißen Schnee sehen bezaubernd aus.
    Ich hoffe nur es nichts erfroren bei diesen Temperaturen.
    Bodenfröste hatten wir auch, aber zum Glück keinen Schnee mehr.
    Ich wünsche dir ein schönes und vor allem sonniges Wochenende!!!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Sigrun,
    oh nein, das passiert bei uns auch immer mal noch im April :-/
    Deine Frühjahrsschönheiten scheinen zum Glück großzügig drüber hinweg zu sehen.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Sigrun, das Wetter spielt einfach verrückt, nicht wahr? Bei uns herrscht auch ein völliges Wetterchaos - an einem Tag gibt es Sommerhitze, am anderen könnte man wieder Winterstiefel auspacken. Schön langsam würde ich mich sehr auf eine etwas stabilere Wetterlage freuen. Wunderschöne Fotos.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Sigrun,
    der Schnee wird nun auch bei Euch vorbei sein, aber ich denke, Deine Zeit wird sehr begrenzt sein. Ich hoffe, es geht Dir soweit gut.
    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen