Sonntag, 28. Juni 2015

Sommeranfang - das Schmetterlingsbeet im Juni mit viel Zierlauch

Schon längere Zeit ist es hier etwas ruhig gewesen. Dabei wollte ich schon lange mal wieder das Schmetterlingsbeet festhalten.
Es ist bisher ganz gut gelungen, dass immer etwas im Beet blüht, auch wenn sich noch keine Schmetterlinge eingefunden haben. Wahrscheinlich ist es so, wie jedes Jahr, dass die ersten Falter mit dem blühenden Lavendel in den Garten flattern.
Im Moment schweben im Beet noch riesige Zierlauchkugeln und auch einige Zierlauch-Wildarten. Sie sind auf jeden Fall ein großer Insektenmagnet.


Auf dem ersten Bild sieht man noch die ungemähte Gänseblümchenwiese....es war so feucht die letzte Zeit, dass der Rasen gerade so am letzten Samstag gemäht werden konnte. Aber jetzt soll ja wieder Sommer werden.
Ganz im Hintergrund ein Teil unserer riesigen Fichte, der leider in den unteren Etagen massiv von der Sitka-Fichtenlaus befallen ist. Ich hoffe, dass wir den Baum nicht verlieren, denn er ist ein super Sichtschutz zu einigen Nachbarhäusern.


Hier das Beet noch mal von vorne. Die Deutzie blüht gerade ganz üppig und viel mehr, als letztes Jahr. Der Rasen dahinter gehört schon zum Nachbargarten, so dass es eigentlich ein Inselbeet ist. 

Neben der Deutzie wächst eine Kugel-Distel, die von schwarzen Läusen befallen ist und eine gesteckte Dahlie wird täglich von den Nacktschnecken befallen. 
Der vordere Bereich hat noch kahle Stellen...und Katzenminze gibt es zu viel, nachdem ich an anderer Stelle gesehen habe, wie schnell diese Staude riesig wird.


Im Moment blühen Katzenminze, Goldlack, Geranium Rozanne, rotblättriger Holunder und der Zierlauch in allen Varianten.


Die Iris stammt noch vom Anfang Juni und die letzte Blüte hat sich vor einer Woche verabschiedet. 
Ich glaube, in diesem Beet ist im Moment einiges etwas später dran, als normal. Ansonsten ist hier im Garten aber auch Rosenzeit....



Das Geranium Rozanne zeigt sich schon jetzt als Dauerblüher, obwohl es noch so winzig ist. 


Eine letzte hohe Anemone mit Katzenminze


Die Anemone mit Prärielilien Ende Mai/ Anfang Juni


Die erste Schafgarbe fängt an, zu blühen. Ein Exemplar hatte ich letztes Jahr von Sara/ Waldgarten extra für das Beet geschickt bekommen. Diese Blüte gehört zur Schafgarbe 
 Achillea millefolium 'Pretty Belinda'


Diese Lauch-Blüte biegt sich auf ganz dünnen Stängeln, aber ich finde kein Namensschild im Beet mehr


Allium multibulbosum nigrum
Der weiß blühende Zierlauch blüht wirklich sehr spät und bringt herrliche weiße Blütenkugeln im Juni und Juli. 


Der Sternkugellauch Allium atropurpureum bildet weinrote, halbkugelige Dolden und eignet sich gut für sonnige, trockene Beete, da er aus Südeuropa stammt. 
Die Kugeln sollen sich sehr gut zum Trocknen eignen.



Die Riesenkugeln gehören zum Sternkugellauch Allium christophii und Allium abopilosum. Ich war schon sehr überrascht über diese Größe und es gibt im Moment eigentlich zu viele Kugeln im Beet. Sie sind aber, genau wie der Goldlack und Katzenminze ständig von Bienen und Hummeln umschwärmt.



Der Goldlack ist ein herrlicher Dauerblüher schon seit Mai



An der rechten Seite der rotblättrige Holunder mit rosa Blütendolden



Sehr schön finde ich die Farbe von Salvia nemorosa 'Amethyst', dem Steppen-Salbei. An anderen Stellen im Garten gibt es bisher nur den blau-blühenden Salbei.



Im Nachbarbeet wächst der Zierlauch Allium amplectens, eine weiße Wildart, die ganz niedrig bleibt und in jedem Beet Platz findet.




Kommentare:

  1. Guten Morgen,lie be Sigrun,
    wunderschön blüht es in Deinem Schmetterlingsgarten!
    Die blaue Iris gefält mir auch so gut! Ich fange gerade an, mir da ein Beet mit zu gestalten, da ich gemerkt habe, daß die da am besten gedeihen! So ein Blau, das würde mir da auch noch gefallen :O)
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Toll, dass du wieder da bist, liebe Sigrun :-)
    Und dein Lauch blüht ja noch prächtig!
    Meiner ist leider schon verblüht.
    Und die Katzenminze steht wirklich
    gut bei dir! Meine wurde regelmäßig
    von unseren Katzen zerrammelt.
    Einen schönen Wochenanfang
    wünscht dir Urte :-)

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich blüht es bei Dir!!!!! Auch bei uns ist immer wieder mit irgendwelchen Schädlingen zu rechnen! Mit Schnecken habe ich zum Glück nicht allzu viele Probleme, weil die meisten Stauden bei mir nicht interessant für sie zu sein scheinen. Um Pflanzen, die gefährdet sind streue ich hin und wieder ein wenig Schneckenkorn. Aber nicht zu oft, damit sich die Kriechtierchen nicht daran gewöhnen. Jedenfalls bilde ich mir ein, dass es dann noch besser wirkt, wenn man nicht zu oft streut!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  4. Ich freue mich, mal wieder in deinen Garten zu blicken. Schön blüht es, der Lauch ist ja prächtig. Bei mir hat er in diesem Jahr nur spärlich geblüht und das ist jetzt bestimmt auch schon wieder 4 Wochen her.
    In diesem Jahr merke ich bisher deutlich weniger Schneckenfraß, so schaffen es viel mehr Pflanzen zur Blüte.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sigrun,
    mir gefällt dein Garten immer besser!
    Hoffentlich kannst du schöne Schmetterlingsbilder machen, Lockangebote für die Falter hast du ja genug.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Schön die Blicke in deinen Schmetterlingsgarten. Die Farben und Formen tun den Augen wohl. Und klar werden sich Schmetterlinge einfinden. Hier sind ein paar immer wieder schon mal unterwegs, das große Flattern kommt hier mit der Oregano-Blüte, mit Suchtfaktor für Schmetterlinge..., würde auch in dein Beet passen, auch farblich. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. Dein Garten gefällt mir sehr gut. Schmetterlinge im Garten fliegen zu sehen finde ich etwas wunderschönes. Bei uns sind sie seid der Lavendelbüte nun vermehrt im Garten zu sehen. Auch eine meiner Dahlien kämpft mit den schleimigen Viechern welche wie die Läuse dieses Jahr leider besonders zahlreich bei uns im Garten anzutreffen sind. Wir sind jeden Abend im Garten am einsammeln dieser braunen Schleimlingen. Aber freuen wir uns an den vielen schönen Blüten im Garten...
    sonnige Grüsse aus dem Garten sendet dir
    Eveline

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön, hier mal wieder was von Dir zu lesen und zu sehen, liebe Sigrun! Schmetterlinge hatten wir auch bisher nur selten. Es war lange einfach zu kühl. Bei uns allerdings extrem trocken. ;-) Also das Gegenteil von Eurer Gegend!
    Die Sitka-Fichtenlaus ist es bei uns nicht, aber andere Schädlinge. Was genau, habe ich noch nicht herausfinden können. Die Rindeläuse jedenfalls verursachen den Schaden an den Nadeln nicht. Aber es gibt zahlreiche Nadelholzerkrankungen, wie ich inzwischen recherchiert habe. Das denkt man nicht, da ja die Nadelgehölze über viele Jahre hinweg in den Gärten schön ausschauten ...
    Deine Deutzie ist sicherlich auch so ein "Maiglöckchenstrauch"? Bei uns blüht der auch gerade.
    Läuse haben wir in diesem Jahr auch ganz schlimm. Der Holunder war ganz voll davon. Aber an der Trockenheit kann es dann ja nicht liegen, da es bei Euch feucht war. Doch sicher an den zu milden Wintern.

    Geranium? Sicherlich auch einer der Storchenschnäbel - die blühen immer sehr schön. Mein blauer will allerdings nicht mehr blühen. Er ist ganz auseinandergefallen. Dort hinten ist es einfach zu trocken, obwohl ich jeden Tag bewässere. ;-)

    Dein Sternkugellauch sieht ja phantastisch aus! So etwas hatte ich auch noch nie. Aber wir hatten meist auch Schattengärten ...

    Also mein Goldlack blüht den ganzen Winter über, da die letzten Winte auch mild waren. Aber kurzzeitigen Frost bis -10 Grad überstand er problemlos. Rotblätterigen Holunder habe ich auch noch nie gesehen. Allerdings den gelb blühenden.

    Die helle Rose (von mir) erscheint dann im nächsten Post. Eigentlich blüht sie ja im Augenblick eher rosa, das sich später zum Weiß hin verändert.

    Die Schmetterlinge werden sich sicherlich bald auch in Deinem Garten einfinden. Bei uns duftet es momentan noch wunderbar nach Rose, genauer 'Lykkefund' - der Duft weht durch den ganzen Garten. Nur schade, daß sie durch den Starkregen von vor einer Weile so viel Schaden genommen hatte. Dadurch sind nur noch wenige schöne Blüten an ihr.

    Liebe Grüße sende ich Dir
    Sara

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Blüten habt Ihr in Eurem Garten.
    Zierlauch und Schafsgarbe finde ich ganz besonders schön. Die mag ich bei uns auch sehr gerne.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  10. liebe Sigrun,
    der Zierlauch ist ja wunderschön, Katzenminze blüht bei mir auch gerade!
    So schön hast Du das Schmetterlingsbeet angelegt, da werden sie bestimmt bald kommen.
    Bei uns gibt auch erst sehr wenige Schmetterlinge.
    liebe Grüße
    und schöne sonnige Tage
    Gerti

    AntwortenLöschen
  11. ...sehr schön ist es in deinem Garten, liebe Sigrun,
    und du hast Pflanzen, dei habe ich noch nie gesehen, wie der rotblättrige Holunder...klasse,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Ein wunderbarer Anblick...dein Garten, liebe Sigrun! Irgendwie kommt mir der Sommer gerade ungelegen...ich hetze nun doch von Termin zu Termin...kurz vor den Ferien ist das immer besonders schlimm...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sigrun,
    die zahlreichen Alliumsorten sehen toll aus, ganz besonders gefällt mir der Sternkugellauch Allium atropurpureum! Ich mag auch die Farbkombination lila und weiß sehr gerne.
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sigrun,
    schön mal wieder etwas von dir hören, bzw zu sehen.
    Dein Schmetterlingsbeet ist ja wunderschön.
    Mich begeistern deine vielen Allium, besonders die weißen haben es mir angetan.
    Eine herrliche Vielfalt hast du da versammelt.
    Ich wünsche dir eine gute Woche.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Das sind ja wieder ganz tolle Fotos. Ich mag diese schönen Blüten. Vielleicht findest Du ja auch ein Bild für meine neue Linkparty:http://ein-kleiner-blog.blogspot.de/2015/06/meine-link-party-die-ratsel-galerie.html
    Sie läuft noch bis einschließlich Dienstag, aber dann gibt´s eine zweite Rätsel-Galerie.
    Ich würde mich freuen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen