Donnerstag, 26. Mai 2016

Rückblick auf den Mai

So schnell ist der Mai schon fast wieder um...schön, dass Birgitt vom Blog Erfreulichkeiten noch mal dazu anregt, zurückzuschauen, was denn alles so im Monat los war. Denn so
schnell ist alles wieder vergessen.

Gestern hatte ich einiges in Erlangen zu erledigen und schicke euch mal ein paar Eindrücke von meiner fränkischen 'Wahlheimat'. 16 Jahre habe ich hier verbracht.
Auf meinem Weg in Richtung Botanischer Garten fiel mir sofort diese wunderbare Kulisse auf.
Ist das nicht ein Traum? 



Die Rose duftete ganz herrlich und umrahmt den Eingang des Musiceum, einer Musikschule in Erlangen. Zu beiden Seiten je eine Kletterrose.
Das Gebäude aus dem beliebten roten Sandstein hat schon eine lange Geschichte hinter sich.
Es wurde 1705 als Wasserturm für die Erlanger Residenz errichtet und diente der Versorgung des riesigen Schlossgarten-Springbrunnens und der Wasserspiele in der Orangerie.



1818 erhielt die Erlanger Universität die Residenz übereignet.
Es gab viele Beschwerden über studentische Missverhältnisse, so dass das Gebäude zwischen 1838 und 1898 zum Karzer wurde. Der Name ist heute noch außen am Gebäude zu sehen.




1962-98 gab es dort eine sehr beliebte Bratwurstgaststätte, bis nach jahrelangem Leerstand und Verwahrlosung....

heute das herrlich renovierte Gebäude das Musiceum beherbergen konnte.
Vom Bezirk Mittelfranken wurde die Renovierung 2004 als besonders vorbildlich ausgezeichnet.

Ansonsten findet in Erlangen gerade der 17. Internationale Comicsalon statt...siehe Fahne.

Das Wetter war nicht besonders, aber kurze Zeit nach meinem Foto saß ich dann doch draußen in der Enoteca in der Schiffstraße zum Freundinnen-Treffen und ringsum waren alle Weinfässer belegt...:-)


Ich war auch im botanischen Garten, aber vor lauter Quatscherei hab ich das Fotografieren einfach mal sein gelassen. Das hole ich später nach....
Dafür muss ich einfach alleine unterwegs sein, sonst hätte das zu lange gedauert.

Aber eine tolle Sache war völlig neu für mich.
Ein offener Bücherschrank gleich am Beginn der Fußgängerzone, eine Aktion des Lions Club Erlangen, wurde 2012 eingeweiht.
Solche Büchertauschgelegenheiten finde ich einfach wunderbar und der Schrank wurde tatsächlich rege besucht und beäugt.
Einzig das Kinderfach, netterweise ganz unten, hatte noch offene Kapazitäten...


Gartenbücher konnte ich leider auch nicht erkennen...schmunzel.

So, nun aber zur Collage für Birgitt


Ich habe diesen Monat sehr viele Wiesenblumen fotografiert, auch durch Lotta angeregt....:-)
Im Bürgergarten gab es erste Libellen am Teich...hier die Adonislibelle.
Der Mai war der Aussaatmonat für ganz viele Sommerblumen und Pflegemonat für die vorgezogenen Gemüsepflänzchen, wie Tomaten, Gurken und Chili.
Der BUND hat mir eine Samentüte für meinen Freiberger Schmetterlingsretter*in-Garten geschickt.

Im Bürgergarten habe ich Saras Schmetterlingssamen vom letzten Jahr ausgesät und hoffe er keimt in der Zinkwanne.
Pfingsten waren wir auf dem Elster-Radweg unterwegs.

Im Garten kann man endlich wieder draußen sitzen und dem Plätschern des Mini-Teichs lauschen.

Auch die Biergartensaison ist wieder eröffnet..hier nochmal der traumhafte Blick in Richtung Elbe und Dresdner Altstadt vom Biergarten Watzke aus gesehen.


Mit den Raddampfern kann man bis Bad Schandau schippern.

Kommentare:

  1. ;-)) Hallo Sigrun,
    Erlangen verbinde ich immer mit Elke Sommer, der doch sehr guten Schauspielerin.
    Sie wohnte lange dort und war das Erlanger Pfarreskind.

    Sie erzählte immer wieder von ihrer Heimatstadt und besuche Erlangen immer wieder.
    Nun sehe ich das Städtchen aus einmal aus deiner Sicht.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Ich war da und will nicht wieder weg ohne einen Gruss zu hinterlassen! Herzlich Pippa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sigrun,
    das erste Foto ist wie du schreibst ganz besonders schön und echt einzigartig....
    Ich mag es sehr!!!
    Und freue mich über deinen Auflug und die Fotos, die uns an deinem Mai teilhaben lassen.
    Mein Besuch war schön, danke dir,
    herzlich Monika*

    AntwortenLöschen
  4. Erlangen kenne ich noch nicht, schön durch dich so einen netten Einblick zu bekommen. 16 Jahre sind ja eine ganze Menge... Schöne Fotos hast du gemacht, auch die der Collage. Hier ist es nun seit dem Regensegen von Sonntagnacht einfach grau geblieben..., kein Licht um eine schöne Collage zu fotografieren. Mal schauen, soll ja besser werden. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. liebe Sigrun,
    ich war zwar schon mal in Erlangen, aber das ist schon so lange her an viel kann ich mich nicht mehr erinnern. Um so schöner war es jetzt bei Dir zu lesen!
    Das erste Bild ist ja toll!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  6. Erlangen kenne ich gar nicht und ich vermute auch, dass das so bleiben wird. Aber so habe ich ja einen kleinen Eindruck. Das erste Foto ist sehr schön. Ich mag es ja sehr, wenn Rosen vor den Häusern blühen. Das gibt es ja auch hier im Norden in einigen Städten.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  7. Sandsteinarchitektur und rote Kletterrosen wecken auch in mir Erinnerungen...Finde ich einfach schön ( dazu noch ROTE Ziegeldächer ).
    Lg
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. ...einen schönen blick nach Erlangen schenkst du uns da, liebe Sigrun,
    selber war ich noch nicht da...die Kletterrose ist ein tolles Willkommen an der Tür...deine Collage ist ganz von Garten und Wachsen geprägt...schön,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. ein lebendiger monat voller kleiner und großer freuden! so soll es sein!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  10. So einem öffentlichen Bücherschrank bin ich in Goslar begegnet...ich glaube, ich habe glatt vergessen, davon Bilder zu zeigen...;-). Die schlechteste Wahlheimat ist Erlangen sicherlich nicht, auch wenn die Stadt leider nicht in Sachsen liegt..;-). Na dann...bis gleich...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  11. Wundervolle Bilder hast Du uns mitgebracht!!! Ich ich kenne von Erlangen leider nur die Uni Klinik!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sigrun,
    danke für den schönen Mai-Rückblick!
    Die alten Mauern und die Rosen, herrlich, auch die kleine GAststätte mit den Faßtischen draussen, herrlich, ihc mal diese alten Gebäude sehr!
    Der offene Bücherschrank ist auch eine tolle Idee, hoffentlich bleibt er von Verwüstungen verschont.
    Danke für die schönen Einblicke in die schöne Stadt Erlangen.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein hoffentlich gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  13. Die Rose ist märchenhaft!
    Am Bodensee bin ich auch mal solchen offenen Bücherschränken begegnet - super Sache.
    Das letzte Foto ist natürlich besonders schön :-)))
    Bin schon fast unterwegs.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Die rote Rose vor dem Sandsteingebäude ist einfach nur schön, liebe Sigrun! Ich mag den Kontrast so gerne. Bei der Aussaat der Schmettlingswiese drücke ich Dir gaaanz fest die Daumen. Auch Dein Stockrosen-Samen wird erstmal vorgezogen ;)) ganz liebe Grüße und ein chamantes Wochenende, Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Das erste Bild ist wahrhaftig ein Traum, liebe Sigrun.Erlangen im Fränkischen stelle ich mur auch sehr lebenswert vor, wie überhaupt das Frankenkand, wie viele Blogs von dort beweisen. Dann bin ich ja gespannt, was aus dem Schmetterlingssamen wird. Mit det Zinkwanne gibts bestimmt kein Problem, wenn sie am Boden Löcher hat. Ich bewundere Dich, wie fix Du von A nach B kommst und retoure...
    Diese Bücherschränke scheint es jetzt innet öfter zu geben und solange darin keiner seinen total überalterten Buch-Müll abladet, eine feine Sache.
    Liebe Grüsse
    Sara

    AntwortenLöschen
  16. Entschuldige bitte die Fehler. Ich hab's am Handy getippt. Sonst käme ich so schnell nicht dazu...

    AntwortenLöschen
  17. Entschuldige bitte die Fehler. Ich hab's am Handy getippt. Sonst käme ich so schnell nicht dazu...

    AntwortenLöschen
  18. ahhh..
    wunderschöne Bilder..
    das erste und das letzte sind absolut meine Favoriten..
    hier bei uns fährt ja auch die Goethe..
    aber das Panorama dahinter ist grandios..
    toll mit dem Schmetterlingssamen..
    hier gibt es ja auch noch kaum welche zu sehen..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  19. aber leider nur mit umsteigen :-)
    eine durchgehende linie gibt es schon lange nichtmehr - ist wohl nicht so gefragt - länger als 2h sitz heute keiner mehr auf´m dampfer rum.....jaja.
    wir haben die gleiche zinkwanne! in meiner wohnen die mediterranen kräuter - habe die wanne rel. hoch gestellt - auf bodenniveau ist es hier oft zu feucht wg. dem fluss, der elbe. also tau - kein hochwasser :-)
    die roten rosen vor dem sandstein sind wunderschön!!!
    zum glück gibts hier ganz viele schmetterlinge, naja kein wunder bei der wildniss ringsum :-)
    dann wünsch ich dir schonmal einen wunderbaren juni!!!! <3
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
  20. Schon so viel erlebt im Mai, liebe Sigrun, und dabei ist der Monat noch gar nicht vorbei! Die Idee mit dem öffentlichen Bücherschrank finde ich ganz toll. Ich könnte da einige Fächer sehr gut füllen, habe schon einiges zum Wertstoffhof gebracht.
    Einen schönen Tag und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Sigrun,
    im Bücherschrank in meiner Nähe gibt es auch Gartenbücher, dort musst du mal reinschauen. ;-) Sie sind aber immer von mir dort deponiert worden und immer weg, wenn ich das nächste Mal hingehe. Aber so soll's ja auch sein.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  22. Lieeb Sigrun.
    ein ganz wunderschöneer Mairückblick. Tolle Collage und Bilder.
    Der Mai ist viel zu schnell vorübergezogen. Man hat so auf ihn
    gewartet.
    Ich finde es toll, dass diese öffentlichen "Büchereien" mehr und
    mehr aufgestellt werden. Eine gute Einrichtung.
    Einen schönen Start ins Wochenende wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  23. Huhu Sigrun, Du warst mal eine Wahl-Fränkin?! Ja schön! Ich bin zwar aus dem oberen Teil, grüsse Dich aber trotzdem recht herzlich aus Deiner alten Heimat.
    GVLG Bine

    AntwortenLöschen
  24. Blumiger Rückblick!
    Erlangen habe ich noch nie besucht. Ach Deutschland bietet schon eine Menge schöner Plätze.
    Schönes Wochenende,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  25. Eine wunderbare Zusammenstellung all' der Dinge, aus denen das Leben besteht.
    LG, Ingrid

    AntwortenLöschen