Mein Bienengarten von Elke Schwarzer - Buchempfehlung mit Verlosung

Bienen haben heutzutage kein leichtes Leben. In unseren Gärten können wir wichtige Lebensräume für Wildbienen und Hummeln schaffen. Wie einfach das geht, kann man in Elke Schwarzers zweitem Buch

 'Mein Bienengarten' , Bunte Bienenweiden für Hummeln, Honigbienen und Wildbienen' lesen, das im Januar  im Ulmer-Verlag erschienen ist.



Mein Bienengarten. Bunte Bienenweiden für Hummeln, Honig- und Wildbienen. Elke Schwarzer. 2017. 128 S., 110 Farbfotos, kart. ISBN 978-3-8001-0870-1. € 16,90

Elke ist Biologin und ihre Leidenschaft für Wildbienen entbrannte, als sie am Balkongitter ihrer Studentenwohnung Bekanntschaft mit den Mauerbienen gemacht hat. Inzwischen gärtnert sie schon viele Jahre in ihrem eigenen kleinen Reihenhausgarten und berichtet über ihre Erfahrung im Blog 'Günstig Gärtnern'.
Wenn Elke ihre Pflanzen fotografiert, ist meistens eine Biene oder Hummel mit auf den Fotos zu sehen. Nahezu alle Fotos im Buch stammen deshalb auch diesmal wieder von ihr.
Es soll kein Bestimmungsbuch sein, aber die häufiger vorkommenden Arten werden vorgestellt, wie man sie fördert und mit welchen Pflanzen sie in den Garten gelockt werden können.




Im Einführungsteil schreibt Elke darüber, wie eine bienenfreundliche Gartengestaltung aussehen könnte und was man bei der Gartenpflege beachten sollte.



Den Wildbienen ist das erste und auch größte Kapitel gewidmet. Das Porträt der jeweiligen Biene per Foto und Steckbrief wird ergänzt durch die Lieblingspflanzen. Im Anschluss erfährt man etwas über ausgewählte Pflanzen, die in Elkes Garten wachsen. Dabei geht sie auch immer wieder darauf ein, welche Pflanzen und Sorten für den kleinen Garten geeignet sind. Zusätzlich zur Wildform werden weitere Sorten mit Angaben zur Größe, Farbe oder zum Wuchsverhalten erklärt.




Im zweiten Kapitel erfährt man, welche Pflanzen die Hummeln am liebsten aufsuchen. Erstaunlich, wie viele verschiedene Hummelsorten es gibt.




Im Kapitel Hotspotpflanzen gibt es eine Auswahl von den Pflanzen, die auf jeden Fall ein großer Bienenmagnet sind, die aber auch viele Individuen anziehen oder viele verschiedene Arten oder manchmal sogar beides.

Wenn der Garten schon voll ist, worüber ja viele Gärtner jammern.....dann findet sich vielleicht doch noch eine Lücke für die Füllpflanzen, wie die Zwiebel-Frühjahrsblüher.




Seit letzter Woche steht ein kleiner Topf mit Puschkinien bei mir...das ist mit ganz großer Sicherheit eine Hotspot-Füll-Pflanze. Sie wird ständig von Bienen und Hummeln besucht, genau so, wie die Wildtulpen.


Das könnte eine Wiesenhummel gewesen sein....leider nicht ganz scharf... 

Einige ebenfalls sehr gute Bienenpflanzen sind im Serviceteil ergänzt, ebenso Kletterpflanzen, Sträucher und viele Stauden. Wer seine Wunschpflanzen in keiner heimischen Gärtnerei findet, kann die angegebenen Bezugsquellen aus dem Internet nutzen.

Mir hat Elkes Buch bereits geholfen, einige Wildbienen und Hummeln endlich mal beim Namen zu nennen. Erst kürzlich entdeckte ich die gehörnte Mauerbiene an einer Iris reticulata.
Da ich gerade beim Neuanlegen des Gartens bin, ertappe mich immer häufiger bei der Frage...bringen diese Blüten etwas für die Insektenwelt? Wen könnte man damit anlocken?

Die Umschlaggestaltung gefällt mir sehr gut. In warmen sommerlichen Farben und einer leicht verspielten Schriftart entstand ein sehr ansprechendes Layout, das sich im Buch fortsetzt.  Die Umschlagseiten können aufgeklappt werden und auf der Rückseite kommen meine Lieblingspflanzen zum Vorschein.....genau die Pflanzen, die auch Schmetterlinge in den Garten locken. Ein Garten, der bienenfreundlich gestaltet ist, zieht mit Sicherheit auch viele Falter an.
Insgesamt ist das Buch ein wunderbares Nachschlagewerk sowohl für Garten-Neulinge als auch für erfahrene Gärtner. Wer sich das Buch zulegt, wird garantiert von Elkes Begeisterung für die Wildbienen angesteckt.

So wird das Buch im Moment in einem Erlanger Buchladen präsentiert....ich finde, das kann sich sehen lassen. Dass hier ein ganzer Bienen-Büchertisch gestalt werden konnte, bewundere ich sehr. Es zeigt, wie groß das Interesse im Moment an diesem Thema ist...:-))




Ich freue mich ganz besonders, dass in Zukunft in meinem Garten zwei Pflanzen aus Elkes  Bienengarten bei mir wachsen dürfen.
Im Februar schickte mir Elke ein Care-Paket 'Neuer Garten' , dass einen Ableger vom Russel-Brandkraut und Samen vom Goldlack enthielt.
Der Goldlack-Samen hat schon gekeimt und wächst einmal in der Schale und auch im Garten.




Und wie sieht es in euren Gärten aus? Seid ihr neugierig auf bienenfreundliche Pflanzen geworden?

Der Ulmer-Verlag hat mir netterweise gleich zwei Bücher geschickt, so dass ich heute noch ein Buch verlosen darf.
Wenn ihr gerne ein Exemplar von 'Mein Bienengarten' gewinnen möchtet, hinterlasst bitte einen entsprechenden Kommentar bis zum 8. 4. 2017. Dann nehmt ihr an der Verlosung teil.


Verlinkt zu Lottas 'Bunt ist die Welt  'Bücher'



Kommentare

  1. Guten Morgen, das schenke ich meiner Freundin, sie ist Imkerin und will von mir immer nur Pflanzen für die Bienen. In unserem Garten gibt es sehr viele Flieger, erst gestern bezogen mehrere von ihnen das Insektenhotel. Da ich heimische Sträucher und viele Stauden pflanze, brummt es bei uns den ganzen Tag.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja...das ist wirklich ein feines Buch! Ich mag Bienen sehr...und hier gibt es sie zum Glück auch noch zu sehen...Dir einen schönen Sonntag! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das klingt super interessant. Ich liebe Bienen, merke aber, dass es immer weniger wird. Ich habe jedenfalls so den
    Eindruck. Auch Schmetterlinge vermisse ich sehr. Habe deshalb letzten Sommer den Sommerflieder ein zu Hause in meinem Garten gegeben. Für die Bienen würde ich auch etwas machen:) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Ich versuche auch, viele Bienen in den Garten zu lockeIm Moment fliegen sie ganz fleißig!
    Allerdings kann ich sie nicht unterscheiden und auch die anderen Brummer sind bei mir ohne Namen! Ich mag Elkes Blog und ihre Art zu schreiben... daher glaube ich, dass das Buch sicher sehr informativ und schön gestaltet ist.
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen,
    ich glaube, wir haben schon einen insektenfreundlichen Garten,
    aber manchmal denke ich, man müsste noch mehr wissen...
    Das Bestimmen der Arten würde mich zB interessieren.
    Das Buch wäre ein toller Gewinn!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sigrun,
    vielen Dank für die tolle Buchvorstellung!
    Das Brandkraut ist schon gewachsen, oder? Es sieht so aus. Und auch der Goldlack ist schon recht groß bei dir. Ich bin gespannt, wie viele hellgelbe Pflanzen du daraus gewinnen kannst. Aber da müssen wir uns bis nächstes Jahr gedulden.
    An der Verlosung nehme ich natürlich nicht teil. ;-)
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Sigrun,
    gut, dass Du so ausführlich auf das Buch von Elke eingehst. Bei unserer letzten Buchbestellung vor einigen Tagen hatte ich es nämlich blöderweise nicht mit im Warenkorb und dann prompt beim Kauf vergessen. Aber nun ist es für die nächste Bestellung drin, und mein Name braucht nicht mit in den Lostopf zu hüpfen …
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sigrun!
    Da mache ich sehr gerne mit! Ich habe jetzt im Frühjahr noch eine große Blühlücke. Da muss ich noch kräftig aufstocken!
    Tolle Buchvorstellung!

    Liebe Grüße
    Daniela (daniela.stein76@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sigrun, ein schönes Buch (wie auch das vorherige!) und schön vorgestellt! Leider habe ich dieses Jahr bisher das Gefühl, wenige Bienen und Wildbienen zu sehen, obwohl doch gerade so viele Blüten locken würden... Wenn es aus der Schweiz möglich ist (achtung, Versandkosten!) mache ich gerne mit bei der Verlosung... Aber auch sonst habe ich mir vorgenommen, die Bücher nächstens zu bestellen :-) Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  10. Die Insektenernährung ist auch bei mir in diesem Jahr ein großes Thema. Ein paar Feinkostpflanzen für unseren Garten könnte ich noch gebrauchen...reich doch mal eine Insekten-Speisekarte rüber ;-))

    lg
    birgit

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sigrun,
    im Augenblick herrscht reger Betrieb im Garten und an den Insektenhotels. Es sind auch schon einige Bewohner "ausgezogen". Gerade habe ich die Große Wachsblume und Bienenfreund ausgesät, damit die Bienen auch im Sommer Futter haben.
    Noch einen schönen Sonntag und
    viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  12. Hallo, mein Mann ist Hobbyimker und interessiert sich sehr für Wildbienen. Das wäre eine tolle Lektüre für ihn. Deshalb hüpfe ich schnell in deinen Lostopf.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja schön, ein bienenfreundliches Buch, da bin ich doch gern dabei im Lostopf. Ich habe letztes Jahr einiges an Wildstauden gepflanzt, mal schauen, was sich mit meiner sandigen Trockenheit arrangieren kann. Momentan flieben Bienen und Hummeln den blühenden Ahorn an, bald sind die Mahonien soweit, Vinca sowieso, da gehen die Bienen gern zu Tisch. Wildtulpen will ich noch mal ausprobieren, irgendwann... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,
    da ich auch selber Honigbienen habe, würde mich das Buch echt interessieren. Vor allem, daß ich auch mal die Wildbienen und Hummeln bestimmen könnte.
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Sigrun,
    wir machen gelegentlich mit der Gruppe einen Besuch beim Imker in Vaihingen-Enz.
    Da bin ich jetzt schon gespannt und mein früherer Chef ist auch Imker und da habe ich auch schon geguckt. Es ist schon interessant. Auch in Möglingen gibt es einen Bienengarten darüber schreib ich auch mal.

    Da aber ich keinen Garten habe, ich habe nur die Mauerwespen und die fühlen sich offentlichtlich auf dem Balkon wohl, überlasse ich das Buch den Anderen.

    Aber mit Sicherheit ein tolles Buch.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  16. Ein gutes Buch! Bei mir summt es und brummt es schon überall, wir haben sehr viele Hummeln hier und ich versuche mein Bestes. Mehr Fach-Wissen kann aber nicht schaden!
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Sigrun,
    das Care-Paket Neuer Garten ist ja eine nette Geste von Elke! Das Buch würde mich sehr interessieren. Ich kann zwar Hummel und Biene unterschieden, bei den Unterarten ist dann aber Schluß. Dabei summt und brummt es in unserem Garten richtig angenehm.
    Ich wünsche Dir ein glückliches Händchen bei der Neuanlage und bin gespannt, wann wir Bilder sehen dürfen.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  18. Goldlack. Im Garten meiner Großmutter wuchs er immer. Ich hatte ihn ganz vergessen. Ich muss gleich mal danach Ausschau halten. Eine so schöne Pflanze und sie duftet so gut. Wie konnte ich das nur vergessen...
    Lieben Gruß und eine schöne Woche
    Katala

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Sigrun,
    Das ist ja toll, ein Garten-Care-Paket! ;-) Wirklich eine richtig nette Geste und beim Betrachten der Pflanzen wirst Du dann immer an Elke denken.
    Das Buch ist bestimmt ganz toll und ich hüpfe hoffnungsvoll in den Lostopf - vielleicht ist mir das Glück ja hold! In meinem Garten versuche ich, möglichst viel für Bienen und Hummeln und Schmetterlinge (und natürlich auch für Igel und Amphibien und Vögel und und und...) zu tun, aber manchmal habe ich einfach das Gefühl, dass gerade im Sommer das Pollen- und Nektar Angebot irgendwie etwas spärlich ist. Vielleicht könnte mir das Buch da weiterhelfen.
    Auf jeden Fall habe ich mit Freude beobachtet, dass unsere diversen Insektenhotels schon wieder fleissig von Wildbienen umschwärmt werden, und auch die Honigbienen besuchen die Lenzrosen, die Traubenhyazinten und im Moment vor allem die Blausternchen. Jedes Jahr wieder eine richtig grosse Freude, wenn die kleinen Gesellen unser Ohr mit ihrem Gesummse erfreuen, gell?
    Ich hoffe sehr, dass es Dir gut geht und Du im neuen Daheim angekommen bist.
    Und falls Du noch leere Stellen im Garten und Interesse an Blumensamen hast, dann melde Dich doch mal bei mir! ;-)
    Herzliche Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Sigrun.....
    oh da hüpfe ich doch super schnell ins Lostöpfchen......
    Da ich immer auf der Suche bin nach Pflanzen für unsere Bienchen.
    Da wir selber Imkern... finde ich deine Buchvorstellung sehr Interessant....
    Dein Carepaket gefällt mir auch super gut......
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  21. sehr schönes Buch, ich habe es mir auch schon schenken lassen :-)

    AntwortenLöschen
  22. hier im garten summselt und brummselt es auch noch ganz schön, aber ich will auch noch mehr insektenpflanzen haben. da käme mir das buch gerade recht und ich bewerbe mich ganz hochoffiziell darum ;-)! bisher kann ich diese hübschen wildbienchen und hummeln alle nicht unterscheiden, ich freu mich einfach nur an ihnen. aber wer weiß, vielleicht besucht mich auch mal eine gehörnte mauerbiene!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  23. Toll, ein zweites Buch von Elke! Ja die Hummelvielfalt erstaunt mich auch immer wieder, das habe ich schon in meiner Kindheit beobachten können. Nur hatte ich bisher auch immer Probleme mit der Bestimmung.
    Gern bin ich mit dabei! In meinem Garten summt und brummt es auch - es gibt viele Blüten, die diese Pelztierchen besuchen können, u.a., auch die Puschkinien.
    Ich finde es auch schön, daß es jetzt so viele Hobby-Imker gibt, sogar in der Stadt. In Braunschweig wird der Honig der Okerbienen verkauft. Etwas, was vor Jahren undenkbar gewesen wäre.

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Sigrun,
    wunderbar stellst Du hier ein sicher hochinteressantes Buch vor. Bienen sind ja nicht jedermanns/frau Sache und ein wenig Kenntnis darüber ist gewiss spannend.
    Sonnige Dienstagsgrüße
    moni

    AntwortenLöschen
  25. Anonym13:12

    Ich habe schon zwei Wildbienenhotels im Garten hängen, mit mäßigen Besuch...leider es wären noch Apartements frei..Brandkraut wächst auch und noch einige andere Bienenmagnete... ich hoffe auf regen Beflug! Und das Buch möchte ich auch gern gewinnen, damit es noch bienenfreundlicher hier wird...
    LG JO
    ( hannl ät web punkt de )

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Sigrun,
    toll deine Buchvorstellung :-)
    Ich hab das Buch aber nun auch schon
    und auch schon mit dem Schmökern begonnen.
    Es gefällt mir wieder sehr :-)
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  27. Ich finde es sehr gut und außerordentlich wichtig, dass die Bienen derzeit größere mediale Aufmerksamkeit erfahren. Es wäre nur gut, wenn das sich auf die Gärten auswirken würde und vor allem auf die Landwirtschaft und die Umweltschutzgesetze. Aber wirkt ja eher der Einfluss der Industrie...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Sigrun,
    ja! wir müssen uns für die Bienen ins Zeug legen...Jede Aktion, die ihnen hilft ist da willkommen...Ich erzähle in meinen Seminaren immer wieder, dass jede/r einzelne von uns ganz viel tun kann, damit sich die Situation für unsere Bestäuber verbessert...Mit diesem tollen Buch von Elke könnte ich die pollen- und nektarspenden Blüten noch besser bei meinen TeilnehmerInnen anpreisen...Vielleicht ist mir die Glücksfee hold...?
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Sigrun,
    das Buch hast Du sehr gut vorgestellt und die Aufmachung in dem Buchladen ist sehr gelungen, die zieht bestimmt Kinder und Erwachsene magisch an.
    Ich versuche mal mein Glück bei Dir im Lostopf, wenn nicht, dann wird das Buch gekauft. Wir planen unser ehemaliges Paddock neu und da haben wir noch jede Menge Platz.
    Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Sigrun,
    ein schönes Buch von Elke, das du so gut vorgestellt hast. Elkes erstes Buch steht hier schon im Regal und dieses auf meiner Bücherwunschliste ;-) - ich fände es interessant, die summenden Besucher in meinen Garten zu bestimmen und weiteren Lebensraum für andere Arten durch entsprechende Pflanzen zu schaffen...da fehlt mir doch das Wissen.
    Ein schönes Wochenende wünsch ich dir,
    viele liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Sigrun,

    hui, da komme ich ja auf den letzten Drücker auch noch um die Ecke. Danke für deine anschauliche Besprechung von Elkes tollem Buch. Natürlich hätte ich große Lust, auch selbst einmal darin zu schmökern. Fortuna: Ich zähle auf dich :-)

    Beste Grüße für ein tolles Wochenende
    Xenia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen