Blütenpower im Juli

Die Pflanzen scheinen jetzt alles nachholen zu wollen, was im Frühling nicht möglich war. Man könnte ständig mit dem Fotoapparat durch den Garten jagen. Ich hoffe, die Nachbarn halten mich nicht für verrückt.
Die Schokoladenblume mag ich sehr....leider nicht frosthart - oder hat jemand andere Erfahrung damit gemacht?




Zu einem Blütenfeuerwerk ist vor allem die Rote Weigelie an zwei Stellen im Garten explodiert.
Der Mai(?)blumenstrauch (Deutzie), auch Sternchenstrauch genannt, bietet das Gegenstück in Weiß. Er hat schon eine beachtliche Höhe erreicht (mdst. 2m hoch).

Deutzia scabra `Plena' und Weigelie 'Eva Rathke'

Hinter dem Haus schmückt sich der Perückenstrauch mit Blüten und "Perücken".
Der Strauch wächst etwas sparrig und verträgt keinen Schnee. Die Äste brechen dann sehr schnell ab. Aber das war kein Problem. Er treibt sofort wieder üppig aus. Die Anordnung der Blätter ist schon etwas besonderes. Leider fliegen die Perücken irgendwann im Garten herum.....

Perückenstrauch 'Cotinus coggygria'


In Weiß blüht auch der Duftjasmin 'Erectus' im Beet neben der Eule. Er wird nicht so groß, nur 1,5 m und macht damit nicht so viel Schatten.
Die Schneeflockenblume hat sich vom gruseligen Frühjahrswetter erholt und macht ihrem Namen alle Ehre.
Im trockenen "Fichtenbeet" blüht es in Blau und Weiß. Bei mir gibt es die Weiße Spornblume, obwohl mir die rote Variante auch sehr gut gefällt.



Duftjasmin an der Terrasse



Jetzt ist die Farbe Blau dran.

 An einem, bei uns noch seltenen, halbschattigen Plätzchen wächst die Dreimasterblume, die mir aus meinem ehemaligen Garten gefolgt ist. Diese Blume kann man nicht mehr los werden, da sie sich rasant über Wurzelausläufer vermehrt. Also mit Vorsicht zu genießen....


Lavendel gibt es in verschiedenen Sorten. Vor allem der 'Hidcote Blue' hat es mir angetan. Seine Blätter sind leicht gräulich und er duftet herrlich.



Hidcote Blue im Kräuterkorb und überall im Garten.....


Im Kräuterbeet blüht der Echte Salbei, im Garten macht sich der Salvia nemorosa breit. Kaum habe ich ihn irgendwo umgesiedelt, wächst er an der alten Stelle wieder neu. Überall leuchten die blauen Spitzen.


Knäuelglockenblume

Einen wunderbaren Sichtschutz bildet der Teufelsstrauch 'Diabolo' neben einem weißbunten Hartriegel Cornus alba. Beide wachsen rasant.
Der Teufelsstrauch blüht zuerst mit weißen Dolden und daraus werden diese roten Samenstände.

Teufelsstrauch 'Physocarpus opulifolius'

Zwischen den beiden Sträuchern hatte ich eine Rose gepflanzt, aber die hatte keine Chance, so schnell mitzuwachsen.... sie leidet in der Mitte.
 Im Herbst braucht sie unbedingt ein neues Plätzchen. Jetzt hat sie uns mit 3 Blüten gezeigt, dass es lohnt, sie aufzuheben.

Red Eden Rose 'Var. Maidrason
Züchter MEILLAND (2002)
Großblumige Edelbuschrose
kann 2 m groß werden

müht sich zwischen den Sträuchern durch.....Var. Meidrason

Und die Rose "True Love" sieht jetzt doch so aus, wie auf dem Etikett.
Sie blüht nur am Anfang leicht Rosa.




Edelbuschrose "True Love" neben Clematis "President"

In der "Vertikalen" blühen im Moment das Geissblatt brownii (ohne Duft) und das Echte Geißblatt, was uns mit seinem Duft am Eingang begrüßt.
Der Storchschnabel umrahmt den Fuß von der Trompetenwinde, die erst im August blüht.

Lonicera Caprifolium duftet und lockt Nachtfalter an

Im Naschgarten fängt die Johannisbeerenernte an und man sieht häufig kleine und große Naschkatzen in der Nähe......

Zuerst sind die Roten reif.....Lecker


Einen Dank noch an den Gartenblog vom Hillsidegarden. Dort werden Hostas sogar mit der Kettensäge geteilt. Ich habe mir daraufhin getraut, eine größere Hosta noch im Juni zu teilen und der Versuch ist geglückt. Aber besser ist schon, man teilt sie, wenn die Spitzen kommen.

Nun ist die verbliebene riesige Hosta trotzdem noch zu groß und ich rupfe ständig Blätter ab... Aber sie eignen sich echt gut für die Vase.




Kommentare

  1. ein herrliches Blütenmeer, sehr schöne Bilder, da kann ich mich gar nicht satt sehen.
    Die Schokoladenblume ist bei mir nicht über den Winter gekommen, leider hat sie sich auch nicht ausgesamt, aber sie ist schon wunderschön.

    Falls du die Spornblume in rot mal haben möchtest, dann können wir gerne mal Ableger tauschen, ich habe leider keine Weiße.

    LG Alex

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie schön, liebe Sigrun...Du kommst aus meiner Heimat...vielleicht sollte ich mich dann hin und wieder in L.-Wahren herumtreiben und Dir Bilder mitbringen...Dein Garten ist schön! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Bilder, toller Garten. Aber wo ist das Foto vom Weißbunten Hartriegel? Immer wenn ich irgendwo nach Weißbunter Hartriegel suche, dann geen mir die Bilder so wenig Aufschluss. Wo ist der Unterschied zum Blumenhartriegel, der ja auch weiß blüht und rote Rinde hat?

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen