Herbstfreuden

Wenn auch das Herbstwetter dieses Jahr sehr bescheiden ausfällt, gibt es doch vieles am Herbst, was trotzdem Freude macht. Jeden Tag gehe ich an den schon seit August blühenden Herbst-Anemonen vorbei, die ja eigentlich die weiße 'Andrea Atkinson' sein sollten.


Daneben hat sich die weiße Hortensie 'Endless Summer' nun doch noch entschlossen, weiße Blütenbälle zu bringen, nachdem die erste Serie ziemlich rosa war. Ich hatte sie im Frühjahr erst umgepflanzt, weil sie zu trocken stand und kaum noch geblüht hatte.


Die Rosenfotos gehören schon wieder zum Archiv....der Regen hat ihnen arg zugesetzt, aber einige blühen noch. Die Waldgartenrose von Sara/ Mein Waldgarten hat sich gut eingelebt und hat gleich zwei Monate nach dem Einpflanzen gezeigt, was sie kann....Daneben steht ein Spierstrauch und die Edenrose.


Für das geplante Schmetterlingsbeet habe ich schon ein paar neue Pflanzen gefunden, u.a. die Schmetterlingshortensie...leider bin ich auch am Zwiebelregal vorbeigekommen....


Von einem Herbstausflug sind wir schwer beladen nach Hause gekommen....


Alles für 1 EUR...an solchen Ständen kann ich nicht vorbeigehen, ohne etwas mitzunehmen

Bis unser Apfelbaum abgeerntet werden kann, dauert es aber nicht mehr lange


Kommentare

  1. Ah, da seh ich doch auch bei Dir einen Spierstrauch!!! So gefällt er mir übrigens auch.... bei meiner Hecke hatte ich allerdings mittlerweile das Gefühl, dass sie alles erdrückt! Meine Rosen sehen im alten Garten sehen überwiegend kahl aus! Allerdings ist die 'Mozart' am Haus ein echter Knaller! Sie ist absolut gesund und blüht im Moment wie verrückt, obwohl es auch bei uns die letzten Tage kalt und nass war!
    Wie ich sehe, gibt es mehrere Leute, die einen "Gartenshop" haben! Haha...
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende von Margit

    AntwortenLöschen
  2. Oh die Äpfel...die sehen ja superlecker aus...Ich habe dieses Jahr beschlossen, keine Zwiebeln zu pflanzen und erst einmal zu schauen, was nächstes Frühjahr so kommt und dann eine Bestandsaufnahme zu machen...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Du hast aber einen sehr schönen blühfreudigen Garten.....Die Herbstanemonen zählen auch zu meinen Favoriten im Herbstgarten.... Ich muss gerade schmunzeln, denn ich war auch dort Blumenzwiebeln einkaufen, wo du deine erworben hast;-))))) grins.....Du hast einen ganz tollen Blog, ich komme sehr gern wieder.....Viele liebe Grüße Dani

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ja diese Zwiebelregale im Herbst sind schon sehr verführerisch, lach.
    Ich habe auch zugeschlagen bei Traubenhyazinthen und Hyazinthen.
    Schönes WE wünscht dir Ariane

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sigrun,
    Herbstanemonen liebe ich, aber sie wollen bei mir
    einfach nicht - wunderschöne Bilder!
    Ganz viele liebe Wochenendsgrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  6. Euer Apfelbaum sieht ja toll aus, die schmecken bestimmt richtig guutt :-)

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Ja- ja- ich konnte die Finger auch nicht von den vielen tollen Zwiebeln lassen.
    Schöne herbsttage wünscht -Erika

    AntwortenLöschen
  8. Deine Anemonen sind ja wunderschön, liebe Sigrun! Auch wenn es nicht die Weiße ist! Die Blütenform ist so hübsch!

    Ene weiße Hortensie habe ich auch, weiß im Augenblick gar nicht ihren Namen, aber das ist auch eher eine Ball-Hortensie.

    "Meine" Rose, das ist ja der Hammer! *lach* Schade, daß ich sie nicht wirklich kenne .... wenn man nur ihren Namen wüßte ... Das Röschen scheint wirklich sehr robust zu sein. Ist denn die weiße bzw. ganz zartrosa Rose auch angegangen?

    Alles erkenne ich nicht genau, was Du da eingekauft hast. Bin ja gespannt! Die ganz dunkjlen Tulpen habe ich ja auch und auch die rosafarbenen Wildtulpen.

    1 Euro ... da wär' ich auch mit dabei gewesen. :-)
    Wir verzehren auch viel Äpfel oder Nüsse. Das lohnt sich immer. Dein Apfelbäumchen trägt ja schon schön Äpfel, aber als größere Familie kann man noch eine Menge mehr brauchen, auch für den Wintervorrat. Bei uns ist es leider zu warm im Keller. Aber wir haben eine Apfelplantage in der Nähe, da gibts bis in den Winter hinein beste Äpfel und kaum gespritzt! Auch Topaz. Und nur daher kenne ich diese Apfelsorte.
    Nun kann ich Dir nur noch eine schöne neue Woche wünschen.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sigrun,
    das ist nicht schlimm, dass du noch am Zwiebelregal vorbeigekommen bist - an meinen Krokussen sind manchmal Schmetterlinge, daher passt es zu deiner Mission Schmetterlingsbeet. ;-)
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja fantastisch, was bei dir noch alles blüht. In meinem Garten herrscht "tote Hose" nur noch einzelne Blütchen. Ich musste mit Töpfen aufrüsten, damit noch etwas Farbe vorkommt. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Wie es ausschaut, hat der Topaz aber keine Wasserschosse, liebe Sigrun. Bleibt er so niedrig oder wächst er noch in die Höhe? Mein 'Minister Hammerstein' wurde auf eine schwachwachsende Unterlage veredelt, er wird immer in etwa die selbe Höhe behalten. Aber er war sehr ungünstig gewachsen, viele steil in die Luft ragende Triebe, die noch verquer wuchsen.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen